Klavier

Die Auseinandersetzung mit Musik im Allgemeinen und Jazz- /Rock /Popularmusik im Speziellen und deren Umsetzung auf den Tasteninstrumenten. Das Erarbeiten eines hohen Niveaus von Musikalität und Technik (technischer Fingerfertigkeit). Die Fähigkeit mit Notenmaterial umzugehen (auch Prima-Vista-Spiel). Das Spielen mit Lead Sheet (Akkordbezifferungen). Improvisieren mit Skalen und Akkordbezifferungen und freie Improvisation. Die Verwendung von akustischen und elektronischen Tasteninstrumenten.

Kernanliegen: Berufsausbildung zum selbständig kreativen Jazzmusiker bzw. zum Instrumentalpädagogen.

Didaktische Grundsätze: Die Studenten werden an die Stilistik der Jazz- und Popularmusik herangeführt und bis zum höchsten Niveau ausgebildet.
Ein eigenständiges kreatives Erarbeiten von Jazz /Rock /Popularmusik-Kompositionen unter Verwendung der Jazzharmonik (Akkordbezifferung) und der Improvisation soll vermittelt werden.

Lehrinhalte: Erarbeitung einer technischen Fingerfertigkeit höchsten Niveaus. Erarbeitung von Piano-Stilen (Zeit- und Personalstile) aus Jazz/Rock/Popularmusik mittels Literatur (auch Prima-Vista-Spiel) und Transkriptionen von Piano-Soli von Aufnahmen bekannter Jazz-Pianisten. Spiel mit Lead Sheet. Piano-Voicings (rechte und linke Hand). Bass-Spiel mit der linken Hand. Improvisieren mit Akkorden und Skalen und freie Improvisation.

Künstlerisches Diplomstudium (Instrumentalstudium)
Dauer:8, 4 Semester (2 Abschnitte)
Abschluss:Künstlerisches Diplom 1, 2
Empfohlenes Mindestalter:17 Jahre

Instrumental(Gesangs)-Pädagogik
Dauer:8 Semester
Abschluss:Lehrbefähigungsprüfung, Bachelor of arts (BA)
Empfohlenes Mindestalter:17 Jahre