Skip to main content

 Am 22. April 2022 findet um 19 Uhr im Joseph Haydn Konservatorium des Landes Burgenland ein Orchesterkonzert des Symphonieorchesters des JHK mit einer exquisiten Auswahl an Musikstücken statt. 

Auf dem Programm steht Haydns erste, in Eisenstadt verfasste Sinfonie Nr. 16 „Le Matin“ (Der Morgen). Dazu präsentiert das Orchester unter der Leitung von Chariklia Apostolu auch eine Erstaufführung: Das Stück des Haydnkons Studenten David Friedrich Hecher, „Erinnerungen einer hochalpinen Wandergrupppe“. Mit dem Werk konnte der begabte Jungkomponist und Musiker beim „Internationalen Wettbewerb für junge Komponist*innen“ den ersten Patz erringen. Drittes Werk beim Auftritt ist das „Konzert für Flöte und Orchester“ von Jaques Ibert. Als Solist*innen agieren Ao Teong Wai Teng (Flöte), sowie Sonja Equiluz, Manuel Jannach, Phillipp Hainfellner, Angela Stenitzer und Nina Reichl (alle Klarinette). „Diese Programmzusammenstellung ist eine aktuelle Visitenkarte der Schwerpunkte des Joseph Haydn Konservatoriums“, so Geschäftsführer Franz Steindl. „Natürlich liegt ein Fokus auf der Musik Haydns, dazu Musik von heute und ein virtuoses Solistenkonzert, wo unsere Studierenden ihr technisches Können unter Beweis stellen können.“, ergänzt Haydn-Kons Direktor Gerhard Krammer

Bitte melden Sie sich rechtzeitig mit nachfolgendem LINK oder telefonisch unter 02682/ 63734 zum Konzert an.

https://haydnkons.at/anmeldung/

Am 8. Mai wird das Konzert in der Stadtpfarrkirche in Purbach aufgeführt. Plätze für beide Konzerte können per Mail an post@haydnkons.at oder telefonisch unter 02682/63734 reserviert werden. 

Weitere Veranstaltungen finden Sie unter: haydnkons.at/veranstaltungen/