Skip to main content

Die 19jährige Anna Widmer aus Illmitz wird ab dem Herbstsemester Instrumental- und Gesangspädagogik studieren und ist eine von 58 neuen Studierenden, die am Joseph Haydn Konservatorium des Landes Burgenland die Aufnahmeprüfungen bestanden haben. Sie sagt: „Ich habe viel Gutes über dieses Institut und speziell über die Gesangsausbildung gehört, darum habe ich mich zur Aufnahmeprüfung angemeldet“. Auch für den 24jährigen Steirer Tobias Zeiser war der gute Ruf der Lehrenden der Grund für sein Posaune-Studium am Haydn-Kons.

Haydn Kons-Direktor Gerhard Krammer und Geschäftsführer Franz Steindl freuen sich auf das kommende Studienjahr: „Wir haben mehr Interessierte, die sich für ein Musikstudium anmelden, als wir aufnehmen können. Diese erfreuliche Entwicklung besteht schon seit einigen Jahren und unterstreicht den hohen Stellenwert unseres Institutes“, berichten Krammer und Steindl. Mehr als 100 Interessierte haben sich zur Aufnahmeprüfung angemeldet.

Von den zugelassenen Studienanfängeri*nnen kommen 57 Prozent aus dem Inland und 43 Prozent aus dem Ausland.

Junge Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt

Insgesamt findet sich im Wintersemester 2022/23 am Haydn Konservatorium eine international-bunte Mischung der Student*innen: China, Deutschland, Japan, Korea, Kroatien, Litauen, Polen, Russland, Serbien, Spanien, Tschechischen Republik, Ungarn, Ukraine, USA, Usbekistan und Österreich. Haydns Musik verbindet friedlich und klangvoll die Welt!