Bereits zum 10. Mal findet heuer der Burgenländische Blockflötentag statt. Er steht heuer unter dem Motto „Film ab!“. Zwei Tage lang, am 24. und 25.4.2020 proben Amateure und Profis, um dann gemeinsam dann am Samstag, 25. April um 18.00 Uhr im Kultur- und Kongresszentrum Eisenstadt (Franz Schubert-Platz 6, 7000 Eisenstadt) Hits der Filmmusik zum Erklingen zu bringen.
Mit dabei ist auch wieder die Pop Block Band, die mit „My Name is Nobody“ („Mein Name ist Nobody“, ein Film von Sergio Leone aus dem Jahr 1973 mit Terence Hill und Henry Fonda) sogar eine Titelnummer mit originaler Blockflötenbesetzung des Komponisten Ennio Morricone im Repertoire hat.
Anmeldung ab 1. März 2020 unter diesem Link: http://www.musikschulwerk-bgld.at/index.php?id=510
Im Vorfeld des Blockflötentags hält die renommierte israelische Blockflötistin Drora Bruck am 24. und 25. März wieder einen Workshop am Joseph Haydn Konservatorium ab. Er dient vor allem zur Vorbereitung der Ensemble-Kategorie bei Prima la musica; weiters werden einzelne Stücke aus dem breiten israelischen Musikrepertoire erarbeitet.
Der 10. Burgenländische Blockflötentag ist eine Kooperation des Joseph Haydn Konservatoriums sowie des Burgenländischen Musikschulwerks.